Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Allgemeine Informationen

Das im Jahre 1990 gegründete Niedersächsische Kommunalforum e.V. dient der Zusammenarbeit von Forschung und Praxis auf dem Gebiet der Kommunalwissenschaften und des Kommunalrechts. Es versteht sich als Mittler und Förderer des Austausches von Informationen, Erfahrungen und Meinungen zwischen Wissenschaftlern und kommunalen Praktikern.

Zu diesem Zweck führt das Niedersächsische Kommunalforum e.V. in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kommunalrecht und Verwaltungswissenschaften der Universität Osnabrück Vortragsveranstaltungen, Informationsgespräche und Tagungen durch, die Wissenschaft und kommunale Praxis gleichermaßen ansprechen sollen. 

Deren thematische Spannbreite umfasst Fragen und Probleme aus den Bereichen des Kommunalverfassungsrechts, der Kommunalaufsicht, der Gebiets- und Verwaltungsreform, des kommunalen Haushalts- und Finanzrechts, des Finanzausgleichs, der kommunalen (Versorgungs-)Unternehmen, des Sparkassenrechts, des öffentlichen Personennahverkehrs, der Entwicklung des Kommunalrechts in den fünf neuen Ländern, der kommunalen Partnerschaften, der kommunalen Aufgaben(-erfüllung), der kommunalen Einrichtungen, der kommunalen Verwaltungsorganisation sowie der Datenverarbeitung in der Kommunalverwaltung.

Das Niedersächsische Kommunalforum e.V. ist Mitveranstalter der Bad Iburger Gespräche. Diese jährlich stattfindenden Fachtagungen zu aktuellen kommunalwissenschaftlichen Fragestellungen haben als wichtige Foren des Gedankenaustausches zwischen Wissenschaft und Praxis über Niedersachsen hinaus Beachtung gefunden. Die Ergebnisse der Veranstaltungen, für die stets hervorragende Vertreter der kommunalen Wissenschaft und Praxis als Referenten gewonnen werden konnten, erscheinen jeweils als selbständige Publikationen, deren Publikation vom Niedersächsischen Kommunalforum e.V. unterstützt wird.

Die Mitglieder des Niedersächsischen Kommunalforums e.V. sind berechtigt, an diesen Veranstaltungen zu ermäßigten Beiträgen teilzunehmen.

Das Niedersächsische Kommunalforum e.V. unterstützt das Institut für Kommunalrecht und Verwaltungswissenschaften in finanzieller und ideeller Hinsicht, insbesondere beim Aufbau einer kommunalrechtlichen Spezialbibliothek mit einem bereits jetzt in Niedersachsen einzigartigen Bestand an kommunalrechtlicher Literatur.

Durch Förderung einzelner Forschungsprojekte sowie durch Druckkostenzuschüsse zu Dissertationen fördert das Niedersächsische Kommunalforum e.V. auch den Nachwuchs für den höheren Dienst der kommunalen Gebietskörperschaften.

Alle kommunalen Gebietskörperschaften, deren Unternehmen und Einrichtungen, Verbände und Zusammenschlüsse sind ebenso wie alle Vertreter der Kommunalwissenschaften und der kommunalen Praxis sowie andere kommunalwissenschaftlich interessierte Personen eingeladen, dem Niedersächsischen Kommunalforum e.V. beizutreten.

Das Niedersächsische Kommunalforum Gesellschaft zur Förderung der Kommunalwissenschaften e.V. ist vom Finanzamt Osnabrück als gemeinnützig im Sinne der §§ 51 ff. der Abgabenordnung anerkannt und unter VR 2399 im Vereinsregister des Amtsgerichts Osnabrück eingetragen.

Jedes Mitglied bestimmt den von ihm zu entrichtenden Mitgliedsbeitrag selbst. Der Mindestbeitrag beträgt für natürliche Personen 30,-- EUR und für juristische Personen, Personenvereinigungen, Firmen und Praxen 130,-- EUR im Jahr.

Aufnahmeantrag